Isländischer Aussenminister führt EU-Gespräche in Malta

Der isländische Aussenminister Össur Skarphédinsson traf bei einem offiziellen Staatsbesuch in Malta auf den maltesischen Premierminister Lawrence Gonzi und Aussenminister Tonio Borg, um deren Erfahrungen mit der Europäischen Union zu erörtern.

China ruft ihren Botschafter in Island zurück

Der chinesische Botschafter Zhang Keyuan wurde nach China zurück gerufen. Seit zwei Jahre hat er in Island die Interessen Chinas vertreten, eine Erklärung wurde nicht abgegeben. Der Botschafter teilte gestern Islands Aussenministerium mit, dass die chinesische Obrigkeit über den Empfang des Dalai Lamas durch isländische Staatsvertreter unzufrieden sei.

Studie sagt Kollaps des Dorschbestandes voraus

Das isländische Meeresforschungsinstitut hat Zweifel an den Ergebnissen einer neuen Studie, die einen Kollaps des Dorschbestandes im Atlantischen Ozean vorhersagt. Dies wird auf Science Daily berichtet. Allerdings wird das Fischereiministerium der Sache nachgehen.

Erdbeben erschüttern Südwesten Islands

Eine Reihe von Erdbeben haben am Wochenende den südwestlichen Teil Islands erschüttert, mit einer Stärke bis zu 4,7 auf der Richterskala. Am 29. Mai ging es mit dem ersten Beben los, genau an dem Tag, an dem vor einem Jahr ein schweres Erdbeben mit einer Stärke von 6.2 auf der Richterskala im gleichen Gebiet stattfand.

Geplantes „nationales Abkommen“ in Gefahr

Vertreter des Arbeitsmarktes haben sich trotz umfassender Gespräche auf keine Lösung bei der Lohnerhöhung einigen können. Nun ist das sogenannte „nationale Abkommen“ in Gefahr, dessen Gespräche über Themen wie Wirtschaft, Löhne und soziale Fragen am Freitag statt fanden.

Der Dalai Lama spricht in Island

Nachdem der Dalai Lama vergangenen Freitag in Island gelanded ist, hat er gestern bei einer Friedensveranstaltung in Reykjavíks bekanntester Kirche, der Hallgrímskirkja, teilgenommen. Islands wichtigste religiösen Gruppen hatten dazu eingeladen und die Besucher füllten die Kirche bis ins letzte Eck.

Alkohol, Tabak und Benzin werden teurer

Am Freitag wurde der Gesetzesentwurf zur Preiserhöhung von alkoholischen Getränken, Tabak, Benzin und Öl im Parlament verabschiedet. Vorgelegt wurde dies von Finanzminister Steingrímur J. Sigfússon und bedeutet, dass der Preis von Alkohol und Tabak um 15 Prozent steigt, ein Liter Benzin wird um 10 ISK und Öl um 5 ISK erhöht.

Heute ist Pfingstmontag

cycling-skerjafj-rvk_psPfingtsen ist ein christliches Fest und wie in Deutschland, ist auch in Island Pfingstmontag ein gesetzlicher Feiertag. An diesem Tag gehen die Menschen in die Kirche und manche nutzen das verlängerte Wochenende an Pfingsten auch, um in die Natur zu fahren oder mit Familie und Freunden etwas zu unternehmen.

Schottische Gemeinde in Island trifft sich in Reykjavík

Am 6. Juni veranstaltet die schottische Gemeinde in Reykjavík zusammen mit dem Kaffi Rót einen schottischen Tag. Die Veranstaltung wurde auch zum Teil aufgrund des 250. Geburtstags des schottischen Dichters Robert Burns organisiert.

Neues Album von Trúbatrix

Die isländische Superband Trúbatrix, bestehend aus isländischen Musikerinnen, wird am 2. Juni ihr neues Album Taka 1 (“Take 1”) veröffentlichen. Auf diesem Album sind insgesamt 15 Songs der verschiedenen Interpretinnen zu hören und im Zuge der Veröffentlichung geht es im Juni auf Tour.

Island möchte EU-Beitrittsgespräche beginnen

Aussenminister Össur Skarphédinsson reichte gestern im Althingi Parlament im Namen der Regierung einen Parlamentsbeschluss ein, in dem er vorschlägt, die Verhandlungsgespräche über eine Mitgliedschaft Islands mit der Europäischen Union zu beginnen.

Isländische Konzertzentrum offen für mehrere Kunstformen

Die Ministerin für Bildung und Kultur, Katrín Jakobsdóttir, hat vorgeschlagen, dass Konzert- und Konferenzzentrum am Hafen von Reykjavík auch für andere Kusntformen zu nutzen. Das Zentrum befindet sich noch im Bau und soll nun womöglich auch die isländische Oper und das isländische Tanzensemble beheimaten.