Werden Islands Universitäten zusammengelegt?

Ausländische Spezialisten warnen vor Kürzungen im Bildungssystem, vor allem im Bereich der Grundschulen. Sie schlagen deshalb vor, lieber die isländischen Universitäten zusammen zu legen und sie von sieben auf zwei zu reduzieren. Und zwar in eine privat und eine staatlich geführte Universität, mit Fokus auf Innovation.

Hagelschauer, Blitz und Donner im Süden Islands

Ein Hagelschauer, begleitet von einem gewaltigen Gewitter, fegte gestern über den Bergpass Hellisheidi zwischen Reykjavík und Hveragerdi im Südwesten Islands hinweg. In wenigen Minuten war der Boden von Hagelkörnern und Schnee bedeckt und mindestens ein Auto rutschte von der Fahrbahn.

Isländische Kläger fordern Schuldenrückzahlung von Exista

Die grössten einheimischen Kläger haben vor, die Schulden der isländischen Investment Firma Exista zurück zu fordern und das bereits heute. Unter den Klägern befinden sich die alten privatwirtschaftlichen Banken Glitnir, Landsbanki and Kaupthing, sowie die neue Kaupthing Bank.

Erstes Wellenbad in Island eröffnet

In Álftanes wurde am Wochenende das erste Wellenbad in Island eröffnet, dass echte Meereswellen imitiert. Das Schwimmbad befindet sich in der Region von Reykjavík und der Eintritt war am Eröffnungstag frei. Fast 3.000 Besucher wurden registiert.

Im Leuchtturm wird Europas westlichste Pizza serviert

Im westlichsten Teil Islands und Europas hat eine neue Pizzeria mit dem Namen „Sliceland“ seine Pforten geöffnet. Im Leuchtturm von Bjargtangar bei Látrabjarg wird die westlichste Pizza Europas angeboten, eine unternehmerische Initiative, welche Teil des diesjährigen Reykjavík Arts Festival ist.

Erster Tag der Minkwaljagd in Island

Es wird erwartet, dass die ersten Walfangboote heute mit der Jagd auf Minkwale beginnen. Eine Fangquote von 100 Minkwalen wurde in dieser Saison heraus gegeben, mit dem Ziel das Fleisch von 50 Exemplaren nach Japan zu exportieren. In den letzten Jahren wurde das Fleisch hauptsächlich auf dem heimischen Markt verkauft.

Bankexperte droht mit Niederlegung seiner Arbeit

Der schwedische Bankexperte Mats Josefsson drohte letzte Woche damit, seine Arbeit für den Staat niederzulegen, weil die Dinge nur langsam voran kommen. Er wurde vom ehemaligen Premierminister Geir H. Haarde angeheuert, den Ausschuss zur Wiederherstellung des Finanzsystems zu leiten.

Der isländische Staat erwirbt 80 Prozent von Icelandair

Heute wurde verkündet, dass der Entscheidungsausschuss der Landsbanki Bank fast 24 Prozent der von Langflug gehaltenten Anteile in der Icelandair Gruppe erworben hat. Die Anteile sind die Sicherheiten für ein Darlehen, das Langflug bekam, um Aktien der Icelandair Gruppe zu kaufen.

Ermittlungen wegen mutmasslichen Betrugs

In Zusammenhang mit dem Erwerb eines Fünfprozent Anteils in der Kaupthing Bank durch Q Iceland Finance, ein Beteiligungsunternehmen im Besitz des Scheichs Mohamed bin Khalifa Al-Thani von Qatar, im September 2008, ist nun eine Anzahl von Personen in Ermittlungen werwickelt.

EU bittet Island um Unterstützung

Der europäische Fischerei- und Seehandelsbeauftragte Joe Borg hat ausdrücklich um die Unterstützung Islands bei der Gestaltung einer neuen und tragfähigen Fischereipolitik für die Europäische Union gebeten.

Drei Tonnen gestohlene Ware am Zoll konfisziert

Insgesamt drei Tonnen gestohlene Ware wurde leztes Jahr vom Zoll in Island konfisziert. Die Gegenstände waren jeweils auf dem Weg von Island nach Polen und Litauen. Laut Aussage der Polizei machten die geringen Strafen Island für das organisierte Verbrechen als Umschlagplatz attraktiv.

Weniger vertrauen den Medien in Island

Laut einer neuesten Umfrage des Martkforschungsinstituts MMR, ist das Vertrauen in die Medien in Island, im Vergleich zu einer Umfrage im Dezember letzten Jahres, gesunken. Insgesamt gaben 44,1 Prozent der Befragten an, dass sie den Medien nicht vertrauen.