IMF zur wirtschaftlichen Lage Islands

Der Internationale Währungsfond IMF hat vergangene Woche das wirtschaftliche Stabilitätsprogramm für Island überprüft. Dies ermöglicht die Freigabe der Kredite, die Island vom IMF, Polen und den Nordischen Ländern zugesagt worden waren.

Wildes Schaftreiben

Sie leben auch im Winter in den Bergen und bringen ihren Nachwuchs ohne menschliche Hilfe zur Welt: Die wilden Schafe auf Island. Sie haben längere Beine als ihre domestizierten Artgenossen; so können sie besser auf den Klippen Halt finden.

Isländische Choreographie für Shakira

Die Intendantin der Iceland Dance Company Katrín Hall choreographierte den Tanz für das neueste Musikvideo des Popstars Shakira. Das Video „Did It Again“ hatte vergangene Woche im deutschen Musiksender Viva TV Premiere.

EU-Chefunterhändler ernannt

Am 22. Oktober hat die isländische Regierung der Europäische Kommission den ausgefüllten EU-Fragebogen überreicht. Anhand dieses Fragebogens wird die Kommission prüfen, ob Island die Kriterien für eine EU-Mitgliedschaft erfüllt. Für die kommenden Beitrittsverhandlungen hat nun Islands Aussenminister Össur Skarphédinsson den Botschafter Stefán Haukur Jóhannesson zum Chefunterhändler ernannt.

Isländische Kinder fühlen sich in der Krise besser

Den isländischen Kindern geht es jetzt besser als drei Jahre zuvor. Das ist das Ergebnis der umfangreichen Untersuchung „Ungt fólk“ über das Wohlbefinden von zehn- bis sechzehnjährigen Kindern.

Isländische Filme auf den Nordischen Filmtagen

Auf den 51. Nordischen Filmtagen Lübeck (4.-8. November) werden drei isländische Filme zu sehen sein – ein Spielfilm, ein Dokumentarfilm und ein Kurzfilm. Eine Mischung aus Action, Drama und Komödie ist der 2008 unter der Regie von Óskar Jónasson gedrehte Spielfilm Reykjavík – Rotterdam.

Gespräch mit dem isländischen Botschafter in Berlin

In einem Pressegespräch in der isländischen Botschaft in Berlin am vergangenen Mittwoch kündigte der isländische Botschafter Ólafur Davídsson an, nach den wirtschaftlichen Prognosen werde Island nächstes Jahr einen Rückgang des Bruttoinlandsproduktes um zehn Prozent erleben.

Wem Isländer in der Krise vertrauen

Nach einer neuen Online-Umfrage von MMR (Market and Media Research) glauben 25 Prozent von 630 Teilnehmern, Davíd Oddsson könne sie aus der ökonomischen Krise führen. Oddsson war von 1991-2004 Premierminister und danach Zentralbankchef.

Schneehuhnsaison beginnt in Island

Am letzten Wochenende begann in Island die Schneehuhnjagd. Leider waren die Wetteraussichten für die etwa 3000 Schneehuhnjäger nicht so vielversprechend: angekündigt waren warme Temperaturen, bedeckter Himmel und Regen in den meisten Landesteilen.

Verbindungen zwischen Feuer in der Fischfabrik und Menschenhandel?

Ein Feuer in der alten Fischfarbik von Grundarfjördur in Westisland Ende August könnte in Wahrheit ein Versicherungsbetrug sein, den einer der Verdächtigen organisiert hatte, gegen den die Polizei von Sudurnes wegen Menschenhandel in grossem Stil ermittelt.

Alarmbereitschaft durch Schweinegrippe erhöht

Das Landspítali Krankenhaus in Reykjavík befindet sich seit gestern in erhöhter Alarmbereitschaft. Der nächste Level der Bereitschaft auf einer Skala von 4 wäre der Notfall-Level. Grund war die Anzahl der Patienten, die mit Symptomen der Schweinegrippe ins Krankenhaus eingewiesen worden waren.

Regierung veröffentlicht Erklärung zum Stabilitätspakt

Premierministerin Jóhanna Sigurdardóttir und Finanzminister Steingrímur J. Sigfússon veröffentlichten sm Mittwoch eine Regierungserklärung zum Voranschreiten des Stabilitätspaktes, der mit der Vereinigung der Isländischen Arbeitsgeber SA und der Gewerkschaft ASÍ geschlossen worden war.