Baggalútur bringt Album heraus, das den Bewohnern Westislands gewidmet ist

Die isländische Band Baggalútur hat vergangene Woche das Album Sólskinid í Dakota (“Der Sonnenschein in Dakota”) herausgebracht. Darauf sind Lieder zu hören, die die Band nach Gedichten von zwei der berühmtesen westisländischen Lyrikern komponierte: Káinn and Stephan G. Stephansson.

Isländischer Fussballspieler wechselt von Barcelona nach Monaco

Der isländische Stürmer Eidur Smári Gudjohnsen unterzeichnete vorgestern einen Zweijahresvertrag mit dem Fussballclub AS Monaco. Damit ist er der erste Isländer in der Vereinsgeschichte, der für die Mannschaft antritt. Der FC Barcelona, für den Gudjohnsen zwei Jahre lang spielte, wird etwa zwei Millionen Euro für den Stürmer erhalten.

Wirtschaftsminister: Islands Aussichten besser als erwartet

Wirtschaftsminister Gylfi Magnússon erklärte am Montag in einem Interview, die Wirtschaftsaussichten für Island seien rosiger als erwartet. Auch werde es im kommenden Jahr nicht zwingend zu einem Rückgang des isändischen Bruttoinlandsprodukts (BIP) kommen.

Videoverleih in Reykjavík fiel Brand zum Opfer

Einer der beliebtetsen und bekanntesten Videoverleih-Läden Islands, Laugarásvídeó in der Strasse Dalbraut in Reykjavík, wurde Samstagnacht von einem Feuer zerstört. Bewohner des Gebäudes meldeten den Brand. Es gelang ihnen auch, unverletzt aus dem brennenden Haus zu entkommen.

Deutschland besiegt Island 1:0 im Europa-Cup

Mit einer 0:1-Niederlage gegen Weltmeister Deutschland endete am Sonntag die Teilnahme der isländischen Fussball-Damen bei der Fussball-EM in Finnland. Doch kampflos gaben sich die Isländerinnen nicht geschlagen.

Valdís Óskarsdóttir führt Regie in neuem isländischen Film

Die isländische Regisseurin und Cutterin Valdís Óskarsdóttir, die schon einen BAFTA für ihre Bearbeitung des Films Vergiss mein nicht! verliehen bekam, wird Regie beim neuen isländischen Film Kóngavegur 7 führen, wie vor einigen Tagen bekannt wurde.

Ausstellung “Polar Extremes” im Fotomuseum Reykjavík

Am Freitag wurde die Ausstellung “Polar Extremes”, was zwar “Extreme Gegensätze” bedeutet, aber auch die extreme Schönheit der Pole unterstreicht, mit Werken von Lisa K. Blatt im Fotomuseum Reykjavík eröffnet. 2008 verbrachte Blatt zwei Monate in der Antarktis, und die Ausstellung zeigt die Ergebnisse ihres Aufenthalts dort.

Im Tölt in die Alpen: Islandpferde-Weltmeisterschaft in der Schweiz

Vom 3.-9. August 2009 fand im schweizerischen Brunnadern die diesjährige Weltmeisterschaft der Islandpferde statt. Den weitesten Weg hatten wohl fünf Islandpferde aus den Vereinigten Staaten zurückgelegt – und was kaum jemand erwartet hatte: eins von ihnen schaffte es tatsächlich in die sonntägliche Finalrunde.

Wettkampf der stärksten Frauen Islands

Ein Wettkampf der stärksten Frauen soll im Oktober im Vetragardurinn recreation Center im Einkaufszentrum Smáralind von Reykjavíks Nachbarstadt Kópavogur stattfinden. Es wird das erste Mal sein, dass ein Wettkampf dieser Art stattfindet.

Parlamentsmitglied gibt Alkoholkonsum vor seiner Rede zu

Der sozialdemokatische Parlamentarier Sigmundur Ernir Rúnarsson gab am Mittwoch zu, dass er vor seiner Rede zum ‘Icesave’ im Parlament am Donnerstagabend Wein konsumiert hatte. Es sei ein Fehler gewesen, doch er habe nicht unter dem Einfluss von Alkohol gestanden.

Dohop-Manager belohnt lautesten Icesave-Demonstranten

Frosti Sigurjónsson, Chef der Web-Reisesuchmaschine Dohop, hat einen Preis von 1-2 Millionen ISK für den lautesten Demonstranten der heutigen Kundgebung gegen die ‘Icesave’-Vereinbarung ausgelobt.