Hildur Guðnadóttir für Golden Globe nominiert Skip to content
Hildur Guðnadóttir
Photo: Antje Taiga Jandrig.

Hildur Guðnadóttir für Golden Globe nominiert

Die Filmkomponistin Hildur Guðnadóttir ist für den Golden Globe in der Kategorie der besten Filmmusik für ihre Arbeit am Spielfilm Women Talking nominiert worden. Die Nominierungen durch die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) waren gestern verkündet worden.
Der renommierte Preis geht am 10. Januar zum 80. Mal in Los Angeles an die besten Arbeiten aus Film und TV.
Neben Hildur Guðnadóttir wurde auch Regisseurin Sarah Polley in der Kategorie Bestes Drehbuch nominiert.

Mbl.is berichtete, dass Hildur nicht für ihre Arbeit am Film Tár nominiert worden war. Tár mit Cate Blanchett in der Titelrolle erhielt drei Nominierungen in anderen Kategorien. Als Favoriten des Jahres gelten The Banchees of Inisherin, der die meisten Nominierungen erhielt, Everything Everywhere All at Once, The Fabelmans, und Babylon.
Women Talking erzählt die Geschichte von acht Frauen aus einer abgeschiedenen Mennonitenkolonie. Nachdem sich herausstellt, dass Männer aus der Gemeinschaft über Jahre Frauen Drogen eingeflösst und nachts vergewaltigt hatten, sehen die Protagonistinnen sich gezwungen, ihre Realität mit ihrem Glauben auszusöhnen.

In einem Interview mit dem Onlinemagazin Credits gab Hildur an, die Filmemacher hätten sich entschieden, Traumaspezialisten für die Schauspieler zu engagieren, weil das Thema so unglaublich sensibel und emotional sei.
Die Musik diene, so Hildur, als Transmitter für Hoffnung: “Für diese Erzählung musste die Musik wirklich ein Transportmittel für Hoffung und Vorwärtsbewegung sein, um uns den Mut zu geben, weiterzumachen, und alle zusammenzubringen in diesen Diskussionen und Entscheidungsfindungen darüber, was zu tun ist. Die Musik musste uns zu ihnen ziehen und uns eine Verbindung und Gemeinschaftssinn schenken.”

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter