Entertainer Raggi Bjarni verstorben Skip to content

Entertainer Raggi Bjarni verstorben

Raggi Bjarni, einer der beliebtesten Entertainer und Sänger Islands, ist im Universitätskrankenhaus im Alter von 85 Jahren verstorben, berichtet RÚV.
Zuletzt war Raggi im November 2019 im Sendegebäude von RÚV gewesen und hatte dort zusammen mit dem Reykjavíker Orchester eine improvisierte Djammsession abgehalten, während die Tontechniker ihre Kabel für Aufnahmen zu einer Weihnachtssendung sortierten.
Raggis “Route 66” schaffte es nicht in die Sendung, doch die ausser der Reihe entstandene Tonaufnahme ist erhalten.

Ragnar Bjarnason wurde am 22. September 1934 geboren und ist beinahe sein ganzes Leben lang Sänger, Musiker und Entertainer gewesen. Er hat unzählige Platten aufgenommen, Evergreens eingespielt, ist mit Bands und Orchestern auf Tournee unterwegs gewesen und war für Alt und Jung ein fester und geliebter Bestandteil der isländischen Musikkultur der Nachkriegszeit.
Nebenher war er auch in der Autobranche beschäftigt gewesen, und hatte einen Laden und ein Mietwagenunternehmen betrieben.

Im Jahr 2004 kam er in die Musikszene zurück, und nahm eine weitere Platte auf. Um die gleiche Zeit entstand auch die Aufnahme “Þannig týnist tíminn” zusammen mit Lay Low.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter