Reitturnier wegen grosser Hitze verschoben Skip to content
horses, summer, heat
Photo: Dagmar Trodler, sleeping horses.

Reitturnier wegen grosser Hitze verschoben

Das Turnier des Reitvereins Freyfaxi im Osten Islands ist heute wetterbedingt verschoben worden, berichtet RÚV. Eigentlich sollte es um 11 Uhr beginnen, doch die Vereinsmitglieder entschieden, die Austragungen auf später am Tag zu verschieben, wenn die grösste Hitze vorbei ist. Am Flughafen von Egilstaðir war das Thermometer am Morgen nämlich auf ganze 26 Grad gestiegen.
Vereinsvorsitzende Guðrún Agnarsdóttir sagte RÚV gegenüber, da man die Wahl habe, sei es einfach nicht richtig, den Pferden zur heisstesten Zeit des Tages auf der Ovalbahn volle Leistung abzuverlangen.

“Hier ist es so unglaublich heiss gewesen, und wir fanden das einfach nicht pferdefreundlich und haben es daher auf später am Tag verschoben.” erklärte Guðrún. Vermutlich geht es gegen vier Uhr auf der Ovalbahn in Stekkhólmar los.
“Dann kommt hoffentlich eine kleine Brise und es wird ein bischen kühler. Das ist richtiges Teneriffa-Wetter.” Die Nase voll davon habe man noch nicht, aber so langsam dürfe es doch mal regnen, es sei nämlich ziemlich trocken.

Schon gestern war es ganz schön heiss im Osten gewesen, als in Hallormsstaður 27,8 Grad gemessen wurden. Den Hitzerekord hat das jedoch nicht gebrochen, der wurde vor fast 100 Jahren, am 22. Juni 1929, in Teigarhorn im Ostland mit 30,5 Grad gemessen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter