WOW-Flugbegleiterinnen können wieder im Krankenhaus arbeiten Skip to content
Flight attendants WOW air Icelandair
Photo: Flug Flugvöllur flugáhöfn.

WOW-Flugbegleiterinnen können wieder im Krankenhaus arbeiten

Viele Ex-Krankenschwestern, die am Freitag ihren Flugbegleiterjob bei der insolventen Fluglinie WOW Air verloren haben, sind bereits auf der Suche nach einer Anstellung in Krankenhäusern, berichtet Vísir.

Anna Sigrún Baldursdóttir, die Assistentin der Pflegedirektion im Universitätskrankenhaus, bestätigte dies Vísir gegenüber. Sie sagte, das Krankenhaus heisse jede Krankenschwester mehr als willkommen, die auf der Suche nach Arbeit sei.

Krankenschwestern müssen nicht arbeitslos sein,” bekräftigte Anna Sigrún.

Zahlreiche Krankenschwestern hatten in der Vergangenheit ihren Job in isländischen Krankenhäusern gekündigt und bei den Fluglinien WOW Air und Icelandair angeheuert. Der Bankrott des lilafarbenen Billigfliegers führt einige von ihnen nun wieder zurück in die Pflege.

In Island fehlten einer Studie aus dem Jahr 2017 nach etwa 570 Krankenschwestern. Im Jahr 2016 lebten neun Prozent der examinierten Krankenschwestern im Ausland, zehn Prozent arbeiteten vermutlich ausserhalb ihres Berufsfeldes. Die Berufsgruppe verzeichnet eine hohe Burnoutrate, viele Schwestern sind extrem unzufrieden mit ihren Arbeitsbedingungen und Gehältern.

Isländische Krankenschwestern studieren für ihren Beruf vier Jahre an der Hochschule. Für weniger verantwortliche Tätigkeiten im Krankenhaus gibt es Pflegehelfer, die auch eine eigene Gewerkschaft haben.

Anna Sigrún sagt, das Univesitätskrankenhaus stehe bereits mit der Personalabteilung bei WOW sowie mit dem isländischen Arbeitsamt in Kontakt, um daran zu erinnern, dass zumindest die bei WOW entlassenen Krankenschwestern im Gesundheitssystem sanft landen können.

 

Subscribe to our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts