Werbespot fordert Bürger auf, mit Magen-Darm-Grippe zuhause zu bleiben Skip to content
Photo: Screenshot Vísir.

Werbespot fordert Bürger auf, mit Magen-Darm-Grippe zuhause zu bleiben

Die isländischen Gesundheitszentren, vergleichbar mit dem Hausarzt, bitten ihre Landsleute, sich zuhause zu übergeben (sic!), zudem sei es abstossend, im Auto Durchfall zu haben, berichtet Vísir.
Um ihre Botschaft an den Mann zu bringen, haben die Gesundheitszentren einen Werbespot gedreht, welcher auf unterhaltsame Weise erklärt, warum es am besten ist, mit einer (Magen/Darm)Grippe zuhause vor der Toilettenschüssel zu hocken, statt beim Arzt.

“Das ist unglaublich, wie die Leute hier in die Praxis kommen, und deshalb haben wir diese Aktion gestartet, das geschieht aus besonderem Anlass, dass wir die Botschaft weitergeben,” erklärt Sigríður Dóra Magnúsdóttir, die medizinische Leiterin der Reykjavíker Gesundheitszentren. Zur Zeit seien nämlich alle möglichen Viren und Krankheiten unterwegs, gegen die ein Arzt eh nur wenig tun könne, die man mit ein paar Tagen Ruhe jedoch auskurieren kann.

Im Gesundheitsweb heilsuvera gibt es ein Informationsportal zu Grippeerkrankungen, sowie die Möglichkeit, mit einer Krankenschwester zu chatten. So erhält man Ratschläge, was am besten helfen könnte – und der Rest, so Sigríður, sei einfach gesunder Menschenverstand.

Übertitelt ist der Werbespot mit Heima er pest (die Krankheit ist zuhause), ein Wortspiel zum isländischen Idiom heima er best (zuhause ist es am besten).
“Ich finde das grossartig, das sagt doch alles, was wir sagen möchten. Du bist am besten zuhause aufgehoben, wenn du krank bist.” erklärt Sigríður.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter