Ultramarathon im isländischen Hochland geplant Skip to content
Fjallabak - syðra highland
Photo: Fjallabak – syðra.

Ultramarathon im isländischen Hochland geplant

Die isländische Umweltbehörde hat dem Unternehmen Arctic Yeti Ltd. erlaubt, in diesem Sommer den sogenannten “Ultramarathon” im Hochland abzuhalten. Damit findet zum ersten Mal solch eine Veranstaltung in Island statt: die Teilnehmer haben vom 26. Juni bis zum 3. Juli sechs Tage Zeit, die 280 Kilometer zurückzulegen. Javi Gálves, der Geschäftsführer von Arctic Yeti, sagte mbl.is, sein Unternehmen hoffe, den Marathon zu einer jährlichen Veranstaltung zu machen.

Um die 50 Teilnehmer werden erwartet. Der Marathon soll in den Naturschutzgebieten Fjallabak und Þjórsárdalur stattfinden. Die Route setzt sich aus einer Mischung aus Strassen, Pisten und Wanderwegen zusammen.

Übernachtet wird während des Marathons auf Campingplätzen im Þjórsárdalur, die Arctic Yeti aufsetzt, das Unternehmen stellt dabei Zelte und andere Notwendigkeiten zur Verfügung. Die Teilnehmer müssen während des Laufs Tüten für Biomüll und für die Notdurft mit sich führen, welche an gekennzeichneten Orten entsorgt werden.
Arctic Yeti ist eine spanische Reiseagentur, die sich auf Reisen in die nordischen Länder spezialisiert hat. Zuvor hat das Unternehmen einen Ultramarathon in Costa Rica abgehalten.

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts