Tödlicher Verkehrsunfall im Borgarfjörður Skip to content
fatal accident Iceland, candle, death

Tödlicher Verkehrsunfall im Borgarfjörður

Bei einem schweren Verkehrsunfall beim Gästehaus Hraunsnef im Borgarfjörður ist gestern ein Mensch ums Leben gekommen, berichtet RÚV. Zwei weitere wurde per Hubschrauber in die Uniklinik nach Reykjavík geflogen. Die Polizei ermittelt in der Unfallursache.
Der Unfall ereignete sich gestern zwischen 21.00 und 22.00 Uhr, als ein Geländewagen und ein PKW frontal ineinander rasten. Der Fahrer des PKW starb noch am Unfallort, die beiden Insassen des anderen Fahrzeugs wurde ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge sind vollkommen zerstört worden.

Insgesamt elf Personen sind in diesem Jahr bei Verkehrsunfällen in Island ums Leben gekommen, alleine sechs davon im Januar. Dieser Monat war der tödlichste seit Beginn der Aufzeichnungen vor rund 50 Jahren.
Island gehört trotz dieser Zahlen zu den sichersten Ländern in Europa, was Strassensicherheit angeht, und die Unfallzahlen sind in den vergangenen Jahren dank besserer Strassen und sicherer Autos stetig gesunken. Das tödlichste Jahr in diesem Jahrhundert ist das Jahr 2000 gewesen, als 32 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr eben liessen. IM Jahr 2023 waren es nur neun gewesen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter