Taschendiebe an Geysir und Gullfoss Skip to content
Photo: A tourist photographs Strokkur hot spring in the Geysir area..

Taschendiebe an Geysir und Gullfoss

Mit schöner Regelmässigkeit kommt es vor, dass der Polizei in Südisland Taschendiebstähle an den Touristenhochburgen Gullfoss und Geysir gemeldet werden. Nun erhärtet sich der Verdacht, dass dort Diebe zusammenarbeiten und dass die Diebstähle organisiert verlaufen, berichtet RÚV.

Wir sehen, dass das passiert und haben Meldungen von Leuten bekommen, die sich an diesen vielbesuchten Touristenorten in Árnessysla aufhielten. Wir haben das mitverfolgt und versuchen, das einzugrenzen, aber das hat bisher nicht funktioniert,” sagt Oddur Árnasson, der Leiter der Polizei in Südisland.

Organisierter Taschendiebstahl war in Island bislang kaum bekannt gewesen. Oddur sagt, die ersten Anzeigen seien vor etwa einem Jahr eingegangen. Seitdem kämen sie regelmässig. Die Diebstähle laufen in einigen Fällen so ab, wie man das aus Europa kennt, wo das Opfer auf die ein oder andere Art abgelenkt wird. So werden Leute etwa beim Fotografieren ausgeraubt.

Die Diebe entledigten sich des Diebesgutes sehr schnell, sagt Oddur, daher sei es schwierig, sie zu ergreifen. Obwohl man alles versuche, die Vorgänge zu überwachen.

Es besteht der Verdacht, dass da zwei bis drei zusammenarbeiten, und dass das organisiert abläuft.”

Die Polizei empfiehlt, an vielbesuchten Orten gut auf die eigenen Sachen aufzupassen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts