Streik der Flugzeugmechaniker, Küstenwache ohne Hubschrauber Skip to content

Streik der Flugzeugmechaniker, Küstenwache ohne Hubschrauber

Die isländische Küstenwache hat in der vergangenen Nacht keinen Einsatz gehabt. Seit Mitternacht hätte sie auch gar keinen fliegen können, denn es stand kein Hubschrauber für Notfalleinsätze zur Verfügung. Sollte auf die Gehaltsforderungen der Flugmechaniker nicht eingegangen werden, hat die Küstenwache nach dem 14. Dezember keine einsatzbereiten Hubschrauber mehr.

In den vergangenen Wochen hatte die Küstenwache ihren Dienst nur eingeschränkt versehen können, weil nur der Hubschrauber TF-GRÓ bereit zum Einsatz war. Der andere Hubschrauber, TF-EIR, muss überholt werden. Seit Mitternacht steht nun auch TF-GRÓ zur Überholung im Hangar, wo die Flugmechaniker jedoch streiken, sodass für die kommenden zwei Tage kein Hubschrauber mehr Notfalleinsätze fliegen kann. Falls sich bei der routinemässigen Überholung ein Reparaturbedarf herausstellt, könnte der Zustand noch länger andauern.

Ásgeir Erlendsson, Sprecher der Küstenwache, sagte RÚV, dass die Küstenwache nach dem 14. Dezember gar keinen Hubschrauber mehr hat. Je länger der Streik andauert, desto länger wird es dauern, den Hubschrauber zu reparieren, weil bei stillgelegten Hubschraubern eher Schäden entstehen als bei solchen, die regelmässig fliegen. Selbst wenn der Streik in dieser Woche beigelegt wird, hätte die Küstenwache nur die zwei Hubschrauber, die sie für 10 Tage im Dezember benötigen.

Streikverbot steht im Raum
Quellen des Morgunblaðið zufolge hat das Justizministerium einen Gesetzentwurf fertiggestellt, mit dem ein Streik der Flugmechaniker gestoppt würde, doch nicht alle Mitglieder der Regierung sind damit einverstanden, zu solchen Massnahmen zu greifen, um einen Streik zu beenden. Morgunblaðið berichtet, dass vor allem linksgrüne Minister dagegen sind.

Premierministerin Katrín Jakobsdóttir, ebenfalls von der Linksgrünen Partei, sagte dem Morgunblaðið, sie habe keinen Gesetzentwurf wie diesen gesehen und betonte, dass wegen der Art der Tätigkeit [der Flugzeugmechaniker] alle Verhandlungsparteien ihr Allerbestes gäben, um zu einer Entscheidung zu kommen.

Die Tarifverhandler für die Mechaniker der Küstenwache und Vertreter der Regierung haben sich heute morgen mit dem staatlichen Vermittler erneut getroffen, nachdem die Verhandlungen gestern nachmittag ergebnislos abgebrochen worden waren.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter