Skyr: Die ganze Geschichte unter dem Dach einer Ausstellung Skip to content
Photo: Skyrland/Facebook.

Skyr: Die ganze Geschichte unter dem Dach einer Ausstellung

Die Geschichte der Skyr-Herstellung und seines Verzehrs ist Thema einer neuen Ausstellung, die gerade in Selfoss eröffnet hat. Im Skyrland erfährt der Besucher die Geschichte hinter Islands berühmtem Milchprodukt, von den Siedlern bis zum heutigen Tag. Die Ausstellung befindet sich in dem neuen Stadtzentrum im gleichen Gebäude wie das Lokal.
Im Skyrland entdeckt der Besucher, wie 40 Generationen von Frauen ihr Skyr-Wissen von Mutter zur Tochter weitergaben, und wie die Geschichte von Torfhäusern in die Welt hinauszog, heisst es auf der Webseite der Ausstellung.

Skyr ist ein proteinreiches, fettarmes fermentiertes Milchprodukt. Rein technisch handelt es sich bei Skyr um Käse, gegessen wird er wie ein Joghurt. Skyr schmeckt eher säuerlich und wird mit verschiedenen Geschmacksrichtungen produziert und vermarktet, wie etwa Blaubeer oder Vanille. Durch die Jahrhunderte war Skyr nicht aus der Ernährung der Isläner wegzudenken und findet sogar in den Sagas Erwähnung.
Die Kulturhistorikerin Hallgerður Gísladóttir nimmt an, dass Skyr zur Landnahmezeit in ganz Skandinavien hergestellt wurde, und dass die Tradition bis nach der Landnahme auf dem Kontinent verloren gegangen ist.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter