Risikogebiete und Quarantäneregel ausgeweitet Skip to content
COVID-19 Iceland
Photo: Blaðamannafundur Covid-19 Corona Flensa Blaðamannafundur Covid-19 Corona Flensa Almannavarnir Ríkislögreglustjóri.

Risikogebiete und Quarantäneregel ausgeweitet

Der leitende Seuchenfacharzt hat entschieden, die Zahl der Gebiete mit hohem Ansteckungsrisiko für die Infektionskrankheit COVID-19 noch weiter auszudehnen.
Ab dem 19. März 2020 müssen alle Bewohner Isands, die das Land betreten, in eine 14-tägige Quarantäne gehen, ganz gleich woher sie anreisen.

Ausgenommen von der neuen Regelung sind Crews der Passagier- und Transportflugzeuge.

Touristen, die nach Island reisen, werden nicht in Quarantäne gehen müssen.
Der isländische Zivilschutz sagte dem Magazin Kjarninn, dies geschehe weil man davon ausgeht dass sie den Virus eher weniger verbreiten als isländische Einwohner und aktive Teilnehmer der isländischen Gemeinschaft.

Wenn ausländische Staatsbürger auf Islandbesuch Krankheitssymptome, die für COVID-19 als typisch beschrieben werden, bei sich verspüren, oder wenn sie kürzlich mit einem Infizierten Kontakt hatten, müssen sie in Quarantäne gehen.
Aktuelle Informationen zu der ansteckenden Krankheit finden Sie auf COVID.is.

 

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter