Reykjavíker Platz in "Kiew Platz" umbenannt Skip to content
Kyiv Square Kænugarður
Photo: Garðarstrætir og Túngata.

Reykjavíker Platz in “Kiew Platz” umbenannt

Ein kleiner Platz mitten in Reykjavík wird in Kiew Platz umbenannt, um Solidarität mit der Ukraine zu zeigen. Das hat die Hauptstadtverwaltung angekündigt. Der Platz auf der Ecke zwischen Garðastræti und Túngata wird auch den isländischen Namen Kænugarður tragen. Ein paar Häuser weiter liegt die russische Botschaft.
„Reykjavík sendet damit eine klare Solidaritätsbotschaft an die ukrainische Nation, und bezieht sich gleichzeitig auf die alte Verbindung zwischen Island und Kænugarður (Kiew),“ sagte Stadtrat Eyþór Arnalds. „Die Lage an der Ecke zwischen Garðastræti und Túngata ist passend, da diese Strassen die Büros und Botschaften anderer Nationen beherbergen.“
Kænugarður beziehe sich auf den historischen Namen der Stadt Kiew und betone die jahrhundertealte gemeinsame Geschichte.

Lange gemeinsame Geschichte
Skandinavier hatten sich seit dem 8. Jh. in der heutigen Ukraine angesiedelt. Die um das 13. Jh herum aufgeschriebene Kristni Saga bezieht sich auf die Stadt Kænugarður, dem heutigen Kiew. Laut Vísindavefurinn stammt der erste Teil des Namens, kæna, möglicherweise von Kijane, dem altslawischen Namen für Einwohner von Kiew, während garður die gleiche Wurzel wie das ostslawische Wort goród hat und Stadt bedeutet.
In modernem Isländisch bedeutet Kænugarður als Kænagarten, ein passender Name für den Platz, der grünbewachsen ist. Er soll den neuen Namen in allen möglichen Sprachen tragen, um sich auf den international bekannten Namen zu beziehen.

In direkter Nachbarschaft befinden sich die kanadische Botschaft, sowie die Büroräume der faröischen und grönländischen Delegationen. Die russische Botschaft und die Residenz des russischen Botschafters, wo seit Beginn der Invasion immer wieder Demonstrationen stattfinden, liegen beide nur einen Steinwurf vom Kiew Platz entfernt.
Die ukrainische Botschaft für Island befindet sich in Helsinki.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts