Restaurantbesitzer will Personal über 60 einstellen Skip to content
Dill restaurant Michelin star

Restaurantbesitzer will Personal über 60 einstellen

Der Reykjavíker Restaurantbesitzer Jón Arn­ar Guðbrands­son will in seinem kurz vor Eröffnung stehenden Lokal nur Personal über 60 Jahre einstellen, berichtet RÚV. Die Idee dazu kam ihm, als er ein Radiointerview mit einer Frau hörte, die darüber klagte, wie schwer es sei, in ihrem Alter trotz eines guten Lebenslaufs eine Anstellung zu finden.

“Da kam ich ans Nachdenken,” erzählt Jón, “ und denke an meine Eltern, und meinen Grossvater und all diese Leute, die kerngesund sind. Das Interview hat mich berührt. Und ich dachte darüber nach, was eigentlich meine grösste Sorge ist bei der Eröffnung des Lokals. Ja, genau, das Personal und es ist einfach superschwierig, heutzutage Leute für diese Arbeit zu finden,” sagt er. Von den 30 Bewerbern auf Jobs als Bedienung in seinem Restaurant lade er vier zum Gespräch ein, und einer komme.
“Und gleichzeitig haben wir diese Gruppe von Leuten, 60 Jahre, 70 Jahre, 75, 80 Jahre, kerngesund, sitzen alleine zuhause, möchten lieber etwas tun als nichts tun, ja weisst du, natürlich müssen wir diese Leute bei uns haben,” findet Jón.
In Italien sei es vollkommen normal, ältere Menschen in Restaurants zu beschäftigen, im Empfang, und oft genug gebe es eine Umarmung, bevor es zum Tisch geht. Jón findet, diese Herzlichkeit fehle in Island.

Als er sein Restaurant Grazie Trattoria in der Hverfisgata renovierte, kamen zwei ältere Männer vorbei und fragten, was denn dort vor sich gehe.
“Ich sag, hier entsteht ein italienisches Restaurant. Da schaut der eine den anderen an und sagt, Guðmundur, das könnte ja nun echt was für dich sein, suchst du nicht Arbeit? Er ist nämlich ein ehemaliger Koch. Und ich sag, Jungs, am Wochenende gibt es eine Stellenausschreibung, ich brauche Leute von 60 Jahren aufwärts, er soll sich bewerben! Die beiden strahlten und ich dachte, das ist doch mal genial.”

Inzwischen liegen mehr ihm als 100 Bewerbungen vor. Schon bald will er die ersten Bewerber zum Gespräch bitten und hofft, danach 16 bis 20 Kellner im Alter von 60 Jahren und älter einstellen zu können. Die sollen natürlich keine volle Stellen besetzen, sondern jeder kann soviele Stunden arbeiten wie er sich zutraut.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts