COVID-19: Privates Testzentrum für Ausreisende verwendet Schnelltests Skip to content
COVID-19 test
Photo: A screenshot from RÚV.

COVID-19: Privates Testzentrum für Ausreisende verwendet Schnelltests

Ein neues privat geführtes COVID-19 Testzentrum hat heute in Reykjanesbær seine Tore geöffnet. Das Testzentrum ist für Reisende gedacht, die sich vor Abflug testen lassen müssen, um an ihrem Zielort einreisen zu dürfen. In dem Zentrum kommen Schnelltests zur Anwendung, bei denen das Ergebnis nach 15 Minuten vorliegt.
Jeder kann in dem Zentrum einen Termin buchen. Ein Test kostet dort 6900 Kronen (47 EUR).

Geleitet wird das Testzentrum vom isländischen Forschungsinstitut und dem Sicherheitsunternehmen Öryggismiðstöð. Letzteres hat nach Angaben von Marketingleiter Ómar Örn Jóns­son zuvor schon den Gesundheitszentren bei der Testung geholfen, nun eröffne es sein eigenes Zentrum. Der Staat ist bei diesem neuen Testzentrum nicht involviert.

Zur Anwendung kommen Antigen-Schnelltests, bei denen nach 15 Minuten ein Ergebnis vorliegt. Ómar Örn sagt, die Genauigkeit des von Siemens produzierten Tests liege bei 99 Prozent.
Bei den anderorts verwendeten PCR-Tests liegt ein Ergebnis erst viel späer vor. Entnommen wird die Probe nur in der Nase, ein Rachenabstrich entfällt.

Man findet das Testzentrum im Gebäude des Aðaltorg in der Aðalgata 60 in Reykjanesbær. Ein Termin muss zuvor auf der Webseite der Öryggismiðstöð gebucht werden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts