Ostereier für die Küstenwache kommen im Sprengstoffmobil Skip to content
Easteregg
Photo: Landhelgisgæsla on facebook.

Ostereier für die Küstenwache kommen im Sprengstoffmobil

Es ist eine alte Tradition bei Islands Küstenwache, dass alle Mitarbeiter zu Ostern ein Schokoladenosterei überreicht bekommen. In diesem Jahr ist die Durchführung allerdings etwas schwieriger als sonst, weil überall Vorsichtsmassnahmen wegen der COVID-19 Epidemie im Gange sind. Die Ostereier sind diesmal daher unter anderem in einem Spezialfahrzeug des Bombenentsschärfungsteams und mit Polizeibegleitung transportiert worden, berichtet RÚV.

Überall wird sich streng an die Seuchenschutzvorschriften gehalten, und die Aktionen wurden breit verteilt. Die Personalabteilung der Küstenwache sicherte sich daher Unterstützung durch das Sonderkommando und das Bombenentschärfungsteam, welches die Ostereier wurden durch geöffnete Fenster überreichte, oder unter strengstem Seuchenschutz auf dem Flugplatz aufgebaute. In Helguvík wurden die Eier im Sprengstoffmobil an Bord des Küstenwachschiffes Týr gebracht, und die Polizei in den Westfjorden transportierte die süssen mit Lakritz gefüllten Dankeschöns an Bord des Küstenwachschiffs Þór, welches derzeit wetterbedingt in Ísafjörður vor Anker liegt.

Wie Svanhildur Sverrisdóttir, die Personalchefin bei der Küstenwache, in einer Pressemitteilung schreibt, sei es wunderbar, die Mitarbeiter zu erfreuen, die in den vergangenen Wochen soviel Mehrbelastung gehabt hätten.

“Die Küstenwache ist ein wichtiges Glied in der Zivilschutzkette, und wir müssen oft zur Stelle sein, wenn andere Hilfe ausfällt. Unsere Mitarbeiter haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten sehr ins Zeug gelegt, damit die Küstenwache stets zur Stelle ist. Unwetter, Lawinen, Erdbeben, und nun die Pandemie, die mehr Belastung verursacht, aber unsere Leute sind einzigartig und verrichten ihren Job mit Liebe und Fleiss.”
Die Küstenwache habe allen vor Ostern eine Anerkennung zuschicken wollen, denn die Mitarbeiter hätten grosses Lob für ihre gute Arbeit verdient.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter