Njáls-Teppich in Hvolsvöllur ist fertiggestellt Skip to content
Photo: Detail im Njálsteppich, Facebook .

Njáls-Teppich in Hvolsvöllur ist fertiggestellt

Der Wandteppich des Njáll ist vor zwei Tagen in Hvolsvöllur fertiggestellt worden. Das 91,16 Meter lange Gemeinschaftswerk aus besticktem Leinen ist vermutlich der längste Wandteppich der Welt. Inspiriert wurde er durch den Teppich von Bayeux, der 70 Meter lang ist und Szenen der normannischen Eroberung Englands zeigt.

Der Njálsteppich hingegen erzählt bildhaft die wohl berühmteste und blutigste Familienfehde der Isländersagas, Njáls Saga, welche in der Region um Hvolsvöllur angesiedelt wird.
Seinen Anfang nahm das Projekt im Februar 2013, bereits ein Jahr später waren 30 Meter bestickt. Zwei Frauen aus Hvolsvöllur, Gunnhildur Edda Kristjánsdóttir und Christina M. Bengtsson, hatten die Idee zu dem Wandteppich gehabt, die Künstlerin Kristín Ragna Gunnarsdóttir hatte in Zusammenarbeit mit ihnen die Bilder zum Aussticken entworfen und auf den Stoff gedruckt.

Danach startete eine beispiellose Stickaktion, die neugeschaffene Stickstube im Njálsmuseum stand allen Besuchern offen, und über die Jahre sassen Menschen aus aller Herren Länder zusammen mit einem festen Kern Einheimischer Seite an Seite, um den Bildern mit bunten Wollfäden Leben zu verleihen.

Vorgestern wurde nun der letzte fertiggestellte Meter sorgsam mit Schutzpapier verhüllt und aufgerollt. Das grosse Werk ist vollendet. Auf der Facebookseite des Teppichs kann man zahlreiche Fotos mit oft witzigen Szenendetails bewundern.
Die isländische Regierung hatte auf ihrer Sitzung am 28. August beschlossen, der Gemeinde Rangárþing Eystra, die Eigentümerin des Kunstwerks ist, 25 Millionen ISK zur Verfügung zu stellen, um den 91 Meter langen Wandteppich in einem geeigneten Ausstellungsraum der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Die Gesamtkosten werden auf 50 Millionen ISK geschätzt.

Subscribe to our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts