Lawinenabgang, Ringstrasse gesperrt Skip to content
Segment of Ring Road is impassable
Photo: Safetravel.is.

Lawinenabgang, Ringstrasse gesperrt

Eine Lawine ist gestern abend auf die Ringstrasse am Ljósavatnsskarð in Nordisland abgegangen, berichtet RÚV. Nach Angaben der Polizei im Bezirk Norðurlandi eystra fiel die Lawine auf einen Strassenabschnitt von etwa 500 Metern. Ein Fahrzeug landete auf der Ostseite in der Lawine, der Fahrer hatte sich alleine im Auto befunden. Er blieb unverletzt, freiwillige Retter befreiten ihn aus dem Schnee, das Fahrzeug wurde in der Lawine zurückgelassen.  Heute will die Polizei entscheiden, wie vor Ort weiter vorgegangen wird.

In Stóru-Tjörn hat das Rote Kreuz eine Auffangstation eröffnet, wo sich Leute einfanden, die ihre Reise durch die Lawine bedingt nicht fortsetzen konnten.

Die Strasse am Ljósavatnsskarð ist von Kross aus bis nach Dalsmynni gesperrt. Die Polizei weist darauf hin, dass in der Region sehr viel Schnee gefallen ist, und dass vielerorts Lawinengefahr besteht.

Reisende sollten sich unbedingt über Wetter und Strassenzustand informieren, bevor sie losfahren. In vielen Regionen des Nordlandes sind die Strassen unpassierbar. Gesperrt sind Öxnadalsheiði, Fjarðarheiði, Ljósavatnsskarð, Siglufjarðarveg, Möðrudalsöræfi, Mývatnsöræfi, Vopnafjarðarheiði und der Vatnsskarð eystra.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter