Krýsuvík hat nach 10 Jahren wieder eine neue Kirche Skip to content
Photo: Krýsuvíkurkirkja nach dem Brand.

Krýsuvík hat nach 10 Jahren wieder eine neue Kirche

Auf dem Kirchhügel in Krýsuvík ist eine neue Kirche errichtet worden. Ihre Vorgängerin war im Jahr 2010 bis auf die Grundmauern niedergebrannt, berichtet RÚV.
Der Freundeskreis Krýsuvíkurkirkja hatte rund zehn Jahre für den Bau der neuen Kirche gebraucht, geleitet worden war die Aktion von dem Lehrer Hrafnkell Marínósson, der das hölzerne Bauwerk mit 130 Schülern der Technischen Oberschule in Reykjavík gebaut hatte.

“Wir brauchen natürlich immer Herausforderungen für junge Leute, vor allem junge Leute in der Schreinerausbildung. Wir hatten das grosse Glück, dass die Zeichnungen für das Haus bis ins letzte Detail bereits vorhanden waren,” erklärte Hrafnkell.

Alle mit Tränen im Gesicht
Jónatan Garðarsson, der Vorsitzende des Freundeskreises Krýsuvíkurkirkja, sagt, die Aktion sei seinerzeit mit viel Optimismus begonnen worden. “Wir dachten das würde zwei Jahre dauern, aber dann sind es zehn Jahre geworden. Der Freundeskreis übergibt die Kirche der Kirche von Hafnarfjörður. Die Kirche in Hafnarfjörður und ihre Priester haben hier immer im Frühjahr und Herbst in dieser alten Kirche, die hier stand, eine Messe abgehalten.”
Jónatan sagt, es sei eine grosser Moment gewesen, als die Kirche auf ihren Platz gehoben wurde. “Als wir sie gestern hierherbrachten, konnten wir sie nicht anheben, weil soviel Sturm war, wir hatten alle Tränen auf den Wangen.”

Im Nachrichtenlink gibt es einen kurzen Film über den spektakulären Umzug der Kirche vom LKW auf ihren neuen Platz.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter