Krankenschwestern dürfen jetzt bis 75 arbeiten Skip to content
hospital
Photo: Landspítali/Facebook.

Krankenschwestern dürfen jetzt bis 75 arbeiten

Das isländische Parlament hat dem Vorschlag von Gesundheitsminister Will­um Þór Þórs­son­ zugestimmt, wonach es eine Befreiung von der üblichen Regel zum Ruhestandssalter von 70 Jahren für Staatsangestellte geben soll.
In einer Mitteilung der Regierung heisst es, man ermögliche nun medizinischem Personal in Kliniken, auf Grundlage eines Arbeitsvertrags bis zum Alter von 75 Jahren in Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens zu arbeiten. Mit dem Gesetz wird dem Gesundheitspersonalgesetz eine neue vorläufige Bestimmung hinzugefügt, die vorsieht, dass es vom 1. Januar 2024 bis 31. Dezember 2028 zulässig ist, medizinisches Personal auch nach dem 70. Lebensjahr in staatlichen Gesundheitseinrichtungen zu beschäftigen.

Als Voraussetzung für die Ausnahmeregelung gilt, dass die Tätigkeit im direkten Kontakt mit Patienten, in der Betreuung oder Forschung im Zusammenhang mit Patientendienstleistungen, oder in der Anleitung von jüngerem medizinischem Personal oder Auszubildenden besteht.

Eine Anstellung nach dieser Bestimmung gibt es nur zeitlich befristet, jeweils auf ein Jahr, und niemals länger als zwei Jahre. Die zeitlich befristete Anstellung kann aber verlängert werden, bis der Beschäftigte das 75. Lebensjahr erreicht hat, berichtet mbl.is.
„Es liegt zu erwarten, dass sich mit einem flexiblen Ruhestand und den damit verbundenen verbesserten Rechten mehr Menschen als bisher nach dem 70. Lebensjahr für eine Arbeit im Gesundheitswesen entscheiden. Mit der Gesetzesänderung soll eine bessere personelle Ausstattung des Gesundheitswesens gefördert werden, was dessen Qualität und damit die Patientensicherheit erhöhen kann,“ heisst es in der Regierungsmitteilung.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts