Islands Surfer wollen die Wellen von Þorlákshöfn retten Skip to content
Surfer by Snæfellsnes, West Iceland
Photo: Snæfellsnes Surfing Brimbretti hafið Sjór.

Islands Surfer wollen die Wellen von Þorlákshöfn retten

Die isländische Surfergemeinschaft hat eine Petition gestartet, um eine Hafenerweiterung zu verhindern, die die beliebtesten und so gut wie immer vorhandenen Surferwellen des Land zerstören würde. Im südisländischen Þorlákshöfn, wo der Hafen ausgebaut werden soll, gibt es Wellen, die den Ort für Surfer aus aller Welt zu einem Traumziel gemacht haben.
Auch von anderer Seite war Kritik aufgekommen, denn der Hafen dient natürlich einem Zweck: ein umweltpolitisch äusserst umstrittenes Sandexportvorhaben würden den Hafen für die Verladung aufs Schiff nutzen. Erst im Juni hatte ein Umweltgutachten festgestellt, dass das Sandprojekt “sehr negative” Auswirkungen auf die Umwelt haben werde, und es gab Ideen für eine Hafenanlage in der Nähe von Mýrdalur, um den Transportweg quer durch den Süden zu verkürzen. In Þorlákshöfn arbeitet man indes weiter an dem Ausbauvorhaben.

Steinarr Lár Steinarsson, der Vorsitzende der isländischen Surfervereinigung (Brimbréttarfélag Íslands) sagte gegenüber The Inertia, seine Vereinigung arbeite zusammen mit dem Hafendesigner Simon Brandi Mortensen und der australischen DHI Group an Alternativvorschlägen für den Hafen, die die Wellen nicht beeinflussen würden. Falls das nicht funktionieren, werde man rechtliche Schritte gegen den Hafenbau einleiten.

Doch erst mal ist die Petition in hoffnungsvollen Worten gehalten. “Wir glauben, dass Lösungen gefunden werden können, um alle Parteien zufriedenzustellen und zu gewährleisten dass dieser einzigartige Ort erhalten bleibt,” heisst es in der Petition.

In Keflavík stationierte amerikanische Soldaten waren die ersten, die in Island gesurft sind, vor ihrem Stützpunkt auf der Halbinsel Reykjanes. Sie entdeckten auch die besten Surfplätze im Land. Bei den Einheimischen stiess der Sport jedoch auf wenig Interesse. Vor zehn Jahren gab es zwischen 20 und 30 Surfer im Land, die regelmässig aufs Brett stiegen, doch in den letzten Jahren ist die Gemeinschaft auf mehrere hundert Wellenreiter angewachsen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts