Islands Bevölkerung auf 387.800 Einwohner angewachsen Skip to content

Islands Bevölkerung auf 387.800 Einwohner angewachsen

Im letzten Quartal 2022 ist die Einwohnerzahl in Island um 2570 Personen angestiegen und beträgt jetzt 387.800 Einwohner, verteilt auf 199.840 Männer, 187.840 Frauen und 130 Personen anderen Geschlechts, zitiert Vísir das Statistische Amt.
Im Hauptstadtgebiet sind 247.590 Personen gemeldet, auf dem Land leben 140.210 Personen.

Im letzten Quartal wurden 1.040 Kinder geboren, 650 Personen verstarben. Das Land verliessen 1.580 Personen, 3.700 zogen auf die Insel. Bei den Wegzüglern verliessen mehr Männer als Frauen mit ausländischem Pass das Land.

Für isländische Staatsbürger war Dänemark das Hauptziel, dorthin zogen 110 Personen im vierten Quartal. Von 430 fortgezogenen isländischen Staatsbürgern wendeten sich 230 nach Dänemark, Norwegen und Schweden. Von den 1.150 ausländischen Mitbürgern, die das Land verliessen, wendeten sich die meisten, oder 340, nach Polen.
Die meisten Zuzügler kamen aus Dänemark, oder 140 Personen. Aus Norwegen wanderten 40 ein, aus Schweden 70. Polen ist auch weiterhin das Land, aus dem der grösste Teil der Zuzügler kommt, im vierten Quartal waren dies 720 von insgesamt 3,320 ausländischen Zuzüglern. An zweiter Stelle steht die Ukraine mit 580 Personen.
Die Zahl der Einwohner mit ausländischer Staatsangehörigkeit beträgt jetzt 65.090 Personen oder 16,8 Prozent der Gesamtbevölkerung.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts