Icelandair entlässt 88 Mitarbeiter Skip to content
airport
Photo: Flug Flugvöllur flugáhöfn Flugfélög.

Icelandair entlässt 88 Mitarbeiter

Iceandair hat gestern 88 Mitarbeitern zum 1. Oktober gekündigt, berichtet RÚV. Die meisten der Entlassenen, 68 Personen, sind Piloten des Unternehmens. Allein in diesem Monat haben mehr als 180 Mitarbeiter der Fluglinie bei Massenentlassungen ihren Arbeitsplatz verloren.

Von morgen an wird Icelandair dann nur noch 71 Piloten beschäftigen. Die Kündigungen kamen für die Betroffenen völlig überraschend, sagte der Vorsitzende der isländischen Pilotenvereinigung, Jón Þór Þorvaldsson. Das Unternehmen hatte gerade erst Gelder bei einem öffentlichen Aktienverkauf gesammelt, und viele Piloten hatten Aktien gekauft, um ihre Fluggesellschaft zu unterstützen. Jón wies darauf hin, dass Icelandair eigentlich Piloten für den Betrieb der neuen Boeing MAX Maschinen einarbeiten müsse, welche in den kommenden Monaten erwartet werden. Seiner Ansicht nach wäre es konstruktiver gewesen, die kommende Zeit für das Flugtraining zu nutzen.

Unnur Sverrisdóttir vom Arbeitsamt sagte, sechs Unternehmen hätten für diesen Monat Massenentlassungen angekündigt. “Fünf Ankündigungen kamen aus der Tourismusbranche. Insgesamt haben dort 155 Personen ihre Arbeit verloren. Und dann ist da eine Gruppenentlassung in der Bauindustrie.” Alle Unternehmen befinden sich in der Hauptstadtregion oder in der Region Suðurnes, wo der internationale Flughafen Keflavík liegt. Vorläufige Zahlen des Arbeitsamts deuten auf eine Arbeitslosenquote von 10 Prozent für den September hin.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts