Hafenparkplatz wird Freizeitgelände Skip to content

Hafenparkplatz wird Freizeitgelände

Der vormalige Hafenparkplatz Miðbakkinn in Downtown Reykjavík ist am vergangenen Freitag in ein Freizeitgelände für Familien umgewandelt worden, berichtete Vísir.

Dort gibt es nun einen Fahrradparcours für Kinder, eine Skatebahn und ein Basketballspielfeld. Der Skatepark war in Zusammenarbeit mit dem Skater und Grafittikünstler Steinar Fjeldsted entworfen worden, der in Reykjavík eine Skateboardschule betreibt, Die Fahrradlehrerin und Aktivistin Sesselja Traustadóttir hatte den Zweiradparcours entworfen. Junge Künstler hatte den Boden bemalt, dort sieht man eine riesige Krabbe, einen Fisch und einen Seemannsknoten auf dem Asphalt.

Es hatte Musik und Strassenimbiss bei der Eröffnung gegeben, und beides wird auch vom 19. bis 21. Juli wieder vor Ort sein, wenn das erste isländische Strassenfest in Miðbakkinn stattfindet. Dort gibt es dann Verkaufsbuden, mobile Cafés und allerhand Veranstaltungen.

Das wird ein sehr lebendiges und lustiges Gelände, was einmal ein Parkplatz war und nun Teil des öffentlichen Geländes für Reykjavíker Bürger geworden ist,” sagte Sigurborg Ósk Haraldsdóttir, die Leiterin des Planungsbüros der Hauptstadt.

Weil es nämlich nicht mehr in einen Parkplatz zurückverwandelt wird … die Idee ist, dass das Gelände mit der Zeit dauerhafte Möglichkeiten für diese Sportarten und alle möglichen Aktivitäten am Hafen bieten soll.”

 

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter