Grindavík: Regierung kauft zerstörte Häuser auf Skip to content
Grindavík
Photo: Grindavík.

Grindavík: Regierung kauft zerstörte Häuser auf

Die isländische Regierung bietet allen Hauseigentümern in Grindavík an, ihr Gebäude aufzukaufen und die Hypotheken für den Besitz zu übernehmen. Die Kosten dafür werden nach Angaben der zuständigen Ministerien auf 61 Mrd ISK (411 Mio EUR) geschätzt.

Der Vulkanausbruch vom 14. Januar hatte drei Häuser in dem Küstenort zerstört, an vielen Stellen innerorts hatten sich sichtbare und unsichtbare Erdspalten geöffnet. Ein weniger als 24 Stunden andauernder Lavaausbruch am vergangenen Mittwoch hatte schliesslich die Hauptwasserleitung zerstört, die die Halbinsel mit heissem Wasser aus dem Kraftwerk Svartsengi versorgte. Die rund 3800 Einwohner von Grindavík waren aufgrund der seismischen Aktivität in der Region schon am 10.November 2023 evakuiert worden, aber nun ist nicht mehr absehbar, ob sie jemals in ihr Zuhause zurückkehren können.

Am letzten Freitag hatte das Kabinett einem Gesetzentwurf für den Aufkauf der Immobilien zugestimmt. Noch in dieser Woche soll der Entwurf dem Parlament vorgelegt werden. Im Online-Beratungsportal, wo solche Entwürfe der Öffentlichkeit vorgestellt werden, hatten sich mehr als 300 Bürger mit Kommentaren zu Wort gemeldet.
Der Entwurf sieht vor, eine Immobiliengesellschaft mit Namen Þórkatla zu gründen, um Aufkäufe und Verwaltung zu übernehmen. Die Immobilien sollen für 95% ihres Feuerversicherungswertes erworben werden, abzüglich der Hypotheken. Die Gesellschaft soll staatlich finanziert werden und Kredite von Finanzinstituten erhalten. Der Staat erwartet Zahlungen aus der Versicherung für Naturkatastrophen in Island für alle Immobilien, die als nicht mehr bewohnbar eingestuft wurden.
Die Einwohner von Grindavík haben bis zum 1. Juli Zeit, sich für die Immobilienübernahme zu registrieren.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts