Flugzeugabsturz: Vier Leichen lokalisiert, Einsatz abgebrochen Skip to content
missing plane Þingvellir
Photo: Golli.

Flugzeugabsturz: Vier Leichen lokalisiert, Einsatz abgebrochen

Alle vier Leichen des Flugzeugabsturzes auf dem Þingvallavatn sind gefunden worden, berichtet Vísir. Wie der Leiter der südisländischen Polizeidirektion, Oddur Árnason, bestätigte, hatten Rettungstaucher die vier Leichen in 37 Metern Tiefe auf dem Grund des Sees lokalisieren können.
Da sich das Wetter in der Region rasch verschlechtert, haben die Einsatzkräfte ihre Arbeit fürs Erste abgebrochen. Eine Bergung der Leichen ist jedoch in Vorbereitung und wird in Angriff genommen, sobald die Wetterbedingungen dies zulassen.

“Die Angehörigen sind von der aktuellen Lage unterrichtet worden. Sie haben darum gebeten, herzliche Grüsse an alle Rettungskräfte für ihren Einsatz der letzten Tage auszurichten. […] Auch die Polizei in Südisland dankt allen, die sich bis jetzt an der Aktion beteiligt haben, obwohl da noch eine große und anspruchsvolle Aufgabe vor uns liegt, um diese Angelegenheit zuende zu bringen.” heisst es in einer Mitteilung der Polizei.

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts