Skip to content

AD


Flugverkehr könnte Ende März gestoppt werden

Flüge nach Island und von der Insel weg könnten gegen Ende des Monats März ganz zum Erliegen kommen, warnte der isländische Aussenminister Guðlaugur Þór Þórðarson.
Die Massnahme wird, wenn sie in Kraft tritt, Teil der nationalen und internationalen Anstrengung, die Ausbreitung der COVID-19 Pandemie zu drosseln, berichtet RÚV in seiner englischsprachigen Ausgabe.

In einer Ankündigung auf seiner Facebookseite drängte der Minister alle Isländer im Ausland, die ihre Rückreise ohnehin planen, dies sofort zu tun, da alle Flüge ins Land zum Ende des Monats hin durchaus abgesagt werden könnten.
In der Mitteilung wird, wenn auch nicht wortwörtlich, nahegelegt, dass auch alle Personen, die Island in nächster Zeit verlassen wollten, dies so schnell wie möglich tun sollten, um zu vermeiden, dass sie in Island für eine unbestimmte Zeit festhängen.

Bereits seit dem Freitag durften Passagiere, die von ausserhalb der EU oder der EFTA-Zone anreisten, für 30 Tage nicht mehr ins Land kommen. Nur noch EU-Bürger und Ausländer mit festem Wohnsitz in Island sind erlaubt, Ausnahmeregelungen gelten ebenfalls für Angehörige des Gesundheitswesens und für Mitarbeiter im Frachtverkehr.

Share article

Facebook
Twitter

AD

Recommended Posts

AD