Fahrer des versunkenen Autos im Skerjafjörður gefunden Skip to content
Nauthólsvík
Photo: Screenshot (RÚV).

Fahrer des versunkenen Autos im Skerjafjörður gefunden

Gestern morgen erhielt die Polizei einen Hinweis auf eine Frau, die am Geothermalstrand Nauthólsvík in Reykjavík herumlief. Einige Stunden später wurde ein versunkenes Fahrzeug im Skerjafjörður gemeldet. Noch am gleichen Tag stellte sich heraus, dass beide Fälle zusammenhingen.
Kurz nach sieben Uhr war die Meldung einer herumirrenden Frau an dem Geothermalstrand eingegangen. Eine Verständigung mit ihr erwies sich als schwierig, offensichtlich war sie desorientiert und ausgekühlt. Sie wurde daher ins Krankenhaus verbracht.

Gegen 11 Uhr wurde das versunkene Fahrzeug im Skerjafjörður gemeldet, die Stelle lag etwa 20 Minuten Fussweg von Nauthólsvík entfernt. Taucher der Städtischen Feuerwehr schlossen aus ihren Funden, dass es dem Fahrer gelungen war, aus dem versunkenen Fahrzeug zu entkommen.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass die desorientierte Frau den Wagen gefahren hatte. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mietwagen von Avis.
Die Fahrerin erlitt nur leichte Verletzungen, Ergebnisse einer Blutuntersuchung steht noch aus. Das Fahrzeug war von einem Fussgänger- und Fahrradweg aus ins Meer gefahren worden.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts