Corona-update für den 12.3.2020 Skip to content
COVID-19 Press conference Þórólfur Guðnason Alma Möller V'iðir Reynisson
Photo: Covid 19.

Corona-update für den 12.3.2020

Zur Zeit gibt es 109 bestätigte Fälle von COVID-19 in Island. 24 davon haben sich innerhalb der Landesbevölkerung angesteckt, die anderen kamen mit dem Virus aus dem Ausland angereist.
In Quarantäne befinden sich 900 Personen. Zwei Personen werden derzeit im Universitätskrankenhaus medizinisch betreut. Alle in COVID-19 Fälle betreffen isländische Bürger, die allermeisten von ihnen hatten sich beim Skiurlaub in den Alpen angesteckt. Drei Fälle kamen aus den USA.

Der Zivilschutz des Landes hatte in Konsultation mit dem Chefepidemiologen den Krisenstand ausgerufen, nachdem die ersten Ansteckungen innerhalb der Bevölkerung festgestellt worden waren. Die positiv getesteten Personen und etwa 400 andere befinden sich zur Zeit in Quarantäne im eigenen Heim.

Quarantäne-Regelungen

Zur Zeit befinden sich folgende Staaten auf der Liste der Risikogebiete, wohin von Reisen abgeraten wird:
China, Italien, Südkorea, Iran, sowie die Skigebiete in den deutschen, österreichischen und italienischen Alpenregionen.

Isländische Bürger, die aus diesen Gebieten nach Island zurückkehren, werden gebeten, vorsichtshalber freiwillig für 14 Tage in Quarantäne zu gehen.
Ausländische Reisende werden derzeit nicht in Quarantäne gesetzt, da man es für eher unwahrscheinlich hält, dass sie den Virus in der Bevölkerung verbreiten.

Japan, Singapur, Hong Kong, und Teneriffa wurden als Regionen mit niedrigem Infektionsrisiko eingestuft. Personen, die aus diesen Ländern nach Island reisen, werden gebeten, besonders auf persönliche Hygiene zu achten. Dazu gehört häufiges Händewaschen, das Benutzen von Papierhandtüchern und Desinfektionsmittel. Als Schlüsselfaktor zur Infektionsprävention gilt, das Berühren von Gesicht und vor allem Mund und Nase zu vermeiden, aber auch der Verzicht aufs Händeschütteln.

Präventionsmassnahmen

Personen, die sich in Island befinden und Symptome verspüren (Husten, Fieber, Muskelschmerz), die sich 14 Tage nach Besuch der obengenannten Regionen einstellen, werden gebeten, unter der Nummer 1700 anzurufen. (+354 544-4113 für ausländische Nummern) und ihre Reiseroute anzugeben.
Aktuelle Informationen findet man stets auf der Seite des isländischen Gesundheitsamtes. Hier gibt es auch eine spezielle Seite für Touristen in isländischer, englischer und chinesischer Sprache, sowie eine Seite mit Anweisungen für ausländisches Servicepersonal in polnischer, spanischer und englischer Sprache.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter