Bischöfin Agnes bittet LBGT-Gemeinschaft um Vergebung Skip to content
LGBTQIA

Bischöfin Agnes bittet LBGT-Gemeinschaft um Vergebung

Die isländische Staatskirche und der LGBT-Verband Samtökin 78 haben gestern ein Projekt der Zusammenarbeit gestartet, welches den Namen Ein saga – eitt skref (Eine Geschichte – ein Schritt) trägt. Darin sollen persönliche Erfahrungsberichte über Vorurteile und Widerstand der Kirche gegen die Rechte von Menschen mit anderen sexuellen Ausrichtungen gesammelt werden. Im kommenden Frühjahr will man diese Geschichten dann der Öffentlichkeit zugänglich machen.

“Im nächsten Frühjahr werden diese Geschichten in den Kirchen des Landes aufgehängt. Dort so verteilt, dass sie allen offenbar sind. Sodass wir alle wissen, was die Leute haben durchmachen müssen,” sagte Islands Bischöfin Agnes M Sigurðardóttur bei einer Ansprache am gestrigen Tag des Freudenmarsches (gleðigöngur), der COVID-bedingt nicht abgehalten werden konnte, und daher gestreamt wurde.
Der Tag war den Initiatoren als passend für die Ankündigung erschienen.

Wunden heilen nicht
Um 13 Uhr hatte gestern eine Veranstaltung stattgefunden, bei der die isländische Bischöfin die LGBT-Gemeinschaft förmlich um Vergebung bat.
“Ich bitte die LGBT-Gemeinschaft im Ganzen und alle die, die Vorurteile, Diskriminierung und Ausgrenzung durch die Staatskirche erlebt haben, um Vergebung.”
Jeder müsse diese Entschuldigung für sich selber bemessen, doch sei klar, dass nicht alle Wunden verheilt seien.

“Nein, die Wunden sind nicht verheilt. Manche Wunden heilen niemals, aber es bildet sich Schorf darüber,” sagte Agnes, und die Vorsitzende der Samtökin 78, Þorbjörg Þorvaldsdóttir, pflichtete ihr bei. Die Entschuldigung der Bischöfin habe grosse Bedeutung.

An vielen Kirchen des Landes wurden gestern passend zum Anlass auch Flaggen in den Regenbogenfarben gehisst.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts