Bevölkerung im Ostland nimmt stetig zu Skip to content

Bevölkerung im Ostland nimmt stetig zu

In allen vier Kommunen des Ostlandes hat die Bevölkerungszahl seit September diesen Jahres zugenommen, berichtet austurfrett. Genaue Zahlen des Statistischen Amtes liegen erst im Januar oder Febraur vor, aber schon jetzt leben in der Kommune Múlaþing genausoviele Menschen wie in der Kommune Fjarðabyggð.
Im Fjarðabyggð sind 88 Personen zugezogen, die Gesamtbewohnerzahl liegt bei 5350 Personen. Im Múlaþing hatten sich 142 Personen neu niedergelassen, auch hier leben jetzt 5350 Personen.

Im Jahr 2022 war die Bewohnerzahl im Fljótsdalur von 103 auf 96 zurückgegangen, doch jetzt sind dort wieder um die 100 Personen gemeldet. Auch in der Gemeinde Vopnafjörður lebten im September 670 Personen, zu Jahresbeginn waren es noch 661 gewesen.

Die aktuellen Bevölkerungszahlen werden erst zu Jahresbeginn veröffentlicht, doch liess das Statistische Amt bereits wissen, dass man in diesem Jahr die Einwohnerzahl von 400.000 nicht knacken werden, dass man aber für das erste Jahresviertel 2024 damit rechne.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter