Arzneimittelbehörde genehmigt Impfstoff für Kinder von 5 bis 11 Jahren Skip to content
bólusetning mass vaccination Laugardalshöll
Photo: Golli. Mass vaccination against COVID-19 at Laugardalshöll in Reykjavík.

Arzneimittelbehörde genehmigt Impfstoff für Kinder von 5 bis 11 Jahren

Die isländische Arzneimittelbehörde wird die Verwendung des Pfizer-Impfstoffs gegen COVID 19 für Kinder im Alter von neun bis 11 Jahren genehmigen, kündigte Behördenleiterin Rún Hauksdóttir Hvannberg RÚV gegenüber an. Am Morgen war der Impfstoff von der Europäischen Arzneimittelbehörde genehmigt worden.

Der Ausschuss für Humanmedizin der EU-Behörde hatte eine Ausweitung der Indikation für die COVID-Vakzine Comirnaty empfohlen, um Kinder zwischen fünf und 11 Jahren in die Impfung mit einschliessen zu können. Der Impfstoff war von BioNTech und Pfizer entwickelt worden und ist bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren bereits erprobt.

Die Dosierung der Comirnaty-Vakzine fällt geringer aus als die für ältere Menschen, statt 30 µg werden 10 µg gespritzt. Wie bei den älteren Gruppen erhalten auch die Kinder mit einem Abstand von drei Wochen zwei Injektionen in den Oberarmmuskel.
Rún zufolge müssen die Gesundheitsbehörden nun entscheiden, ob und wann sie der Altersgruppe die Impfung anbieten.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts