Arbeitslosenquote liegt bei 2,9% Skip to content
Photo: Golli. Small boat fishermen crowd the Arnarstapi harbour each summer for the coastal fishing season.

Arbeitslosenquote liegt bei 2,9%

Die Arbeitslosenquote im gerade vergangenen Juni lag bei 2,9%, im Mai waren es noch 3% gewesen. Im Juni 2022 hatte die Rate bei 3,5% gelegen, heisst es auf der Webseite des Arbeitsamtes.
Im Juni waren 5,833 Personen arbeitslos gemeldet, darunter 3,185 Männer und 2,648 Frauen. Seit Mai hatte sich die Zahl um 208 Personen verringert.
Die meisten Arbeitslosen sind in Suðurnes zu finden, oder 3,8%, seit Mai hatte sich die Zahl um 4,1% verringert.
Die wenigsten Arbeitslosen finden sich im Nordwesten des Landes, dort sind 0.6% arbeitslos gemeldet, im Osten 1,1% und in den Westfjorden 1,7% der Bevölkerung.
Auf der Seite des Arbeitsamtes wurden im Juni 284 neue Jobs veröffentlicht. Im gleichen Monat wurden an ausländische Arbeitssuchende 205 Arbeitsgenehmigungen erteilt, davon 163 im Hauptstadtgebiet.
Ende Juni waren 2980 ausländische Arbeitssuchende ohne Beschäftigungsverhältnis, im Mai waren es noch 3029 gewesen.
Für den Monat Juli erwartet das Arbeitsamt nur wenig Veränderungen bei der Arbeitslosenquote, sie wird auf 2,9 bis 2,7% prognostiziert.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts