37 Mordfälle in 20 Jahren Skip to content

37 Mordfälle in 20 Jahren

In den Jahren zwischen 1999 und 2018 sind einer Fallaufstellung der Polizei zufolge in Island 37 Morde verübt worden. Wie RÚV berichtet, hatte der linksgrüne Abgeordnete Andrés Ingi Jónsson im Parlament danach gefragt und diese Antwort von der Justizministerin erhalten.

In den meisten Mordfällen (13) war der Mörder ein Freund oder Bekannter des Opfers. In neun Fällen war der Mörder Ehepartner oder ehemaliger Partner des Ermordeten. Unter den 37 Opfern befanden sich 24 Männer und 13 Frauen.

Andrés Ingi fragte auch nach der Anzahl der Fälle von häuslicher Gewalt. Im Zeitraum zwischen Januar und August diesen Jahres waren 606 Fälle von häuslicher Gewalt zu Protokoll genommen worden. Mit 467 Meldungen hatten sich die meisten dieser Fälle im Hauptstadtbereich ereignet.

Im vergangenen Jahr waren 866 Fälle von häuslicher Gewalt gemeldet worden, 702 davon hatten sich im Grossraum Reykjavík zugetragen.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter