16-jähriger Isländer an der San Francisco Ballet School zugelassen Skip to content
Photo: Screenshot, RÚV.

16-jähriger Isländer an der San Francisco Ballet School zugelassen

Der 16-jährige Ballettänzer Logi Guðmundsson ist an der berühmten San Francisco Ballet School angenommen worden. RÚV berichtet, dass Logi ein Stipendium für die Teilnahme erhalten hat.
Ein Besuch der Tanzaufführung Billy Elliott inspirierte Logi vor acht Jahren dazu, mit dem Ballettunterricht zu beginnen. Seitdem gibt es für ihn nichts anderes mehr, er trainiert an sechs Tagen, dazu kommen jeden Abend noch besondere Dehnübungen.

„Das ist sehr anstrengend. Du trainierst immer, du versuchst immer, noch besser zu sein als beim letzten Mal,“ verrät er und lässt sich im Spagat auf den Boden gleiten. Dazu benutzt er einen Keil unter seinem Vorderfuss, um, wie er sagt, sich noch besser zu dehnen. Trotz des intensiven Trainings hält Logi sich jedoch die Sonntage frei, um Zeit mit seinen Freunden zu verbringen und Dinge zu unternehmen, die nichts mit Tanz und Training zu tun haben.

Logi war ein Platz an der Schule angeboten worden, nachdem Helgi Tómasson, der künstlerische Direktor und Choreograph des San Francisco Ballet, ihn zu einem Sommerkurs eingeladen hatte.
„Die San Francisco Ballet School ist eine der besten der Welt,“ sagt Guðmundur Helgason, der Leiter der isländischen Ballettakademie. “Es ist sehr schwer, an solch einer Schule zugelassen zu werden. Ich bin so unglaublich stolz auf Logi und freue mich zu sehen, was dabei herauskommt.”

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter