“Hungerteller” auf der Skagaheiði

In diesem bislang sehr kalten und schneereichen Winter hat es sicher genug der Fotomotive gegeben, ein eher ungewöhnliches kam dem Schneehuhnjäger Guðmundur Sveinsson vor einigen Wochen vor die Linse: sogenannte hungurdiskar, Hungerteller, im Englischen auch pancake ice genannt.
Er fand sie auf der Skagaheiði, behielt nähere Ortsangaben jedoch für sich. Feykir schreibt, zu dem Begriff hungurdiskar seien so gut wie keine Erklärungen zu finden, aber der Facebookblog des Meteorologen Trausti Jónsson trage diesen Namen.

Trausti erklärt, der Wetterexperte Jón Eyþórsson habe den Begriff aus einem Gedicht von Matthías Jochumsson übernommen. Dieses Gedicht, Hafísinn, war im Jahr 1881, einem der kältesten Jahre seit Menschengedenken, in Akureyri entstanden. Matthías fasst in seinen Zeilen den Schrecken und das Elend in Worte, welches “des Landes alter Feind”, mit sich bringt – unter anderem die Hungerteller.

Im Jahr 1967 übersetzte Jón Eyþórsson ein Buch des Polarforschers Friðþjóf Nansen, in dem eine Zeichnung dieser Hungerteller im Meer zu finden war, und Jón übernahm den Begriff, der zuvor im Englischen nur als pancake ice bekannt gewesen war. Im Meer nehmen die Eisbrocken eine eher unregelmässige Gestalt an, in der Strömung eines Flusses können sie jedoch zu Tellern geformt werden.

Egill Ólafsson übergibt an Ólafur Darri

Der Sänger und Schauspieler Egill Ólafsson hat zum Jahreswechsel aufgehört, Werbespots für eine Automarke einzulesen. Über 30 Jahre lang war Egill “die Toyota-Stimme” in Island gewesen. Die neue Stimme wird der Schauspieler Ólafur Darri Ólafsson, berichtet mbl.is.
Aus Anlass des Wechsels war ein kurzer Spot gedreht worden, der im Vorspann des alljährlichen Silvesterrückblicks Áramótaskaup gezeigt wurde. Der Spot zeigte eine wortlose Übergabe.
Von Seiten des Autoherstellers hiess es, man sei behutsam zu Werke gegangen, immerhin sei hier ein grosses Erbe anzutreten. Am Ende der Audition, bei der Frauen wie Männer vorsprachen, wurde Ólafur Darri ausgewählt.

Egill Ólafsson ist einer der bekanntesten Sänger und Schauspieler Islands, er stand auf allen Bühnen des Landes und wirkte in vielen Spielfilmen mit, er komponierte, war Gründungsmitglied der Band Stuðmenn, spielte mit Spílverk Þjóðanna und Hin íslenski Þursaflokkur. Er gab mehrere Soloalben heraus und war auch in Musicals zu sehen. Egill ist Träger des Falkenordens. Im Sommer wurde bekannt, dass er wegen seiner Parkinson-Erkrankung nicht mehr auftreten werde.
Ólafur Darri ist ein international renommierter Schauspieler, der in Deutschland vor allem als ‘Andri’ aus der Krimiserie Trapped bekannt geworden ist.