Donnern am Gletscher war falscher Alarm

Bergführer, die mit Wandergruppen auf dem Sólheimajökull unterwegs waren, hatten am Nachmittag dumpfe Geräusche und Zischlaute gehört und im nach Schwefel riechenden Wasser Strudel gesehen. Daraufhin war der Sólheimajökull vom Zivilschutz gesperrt worden, berichtet RÚV.

Lies weiter

Farbcode der Katla in gelb geändert

Der Farbcode des Vulkans Katla, der die Überflugsicherheit kennzeichnet, ist von grün in gelb geändert worden, nachdem in der vergangenen Nacht im Múlakvísl ein Gletscherlauf aus den Eismassen des Mýrdalsjökull begonnen hatte. Gelb bedeutet, dass es sich um einen derzeit aktiven Vulkan handelt und dass dort mit einem Ausbruch zu rechnen ist.

Lies weiter

Gletscherlauf im Múlakvísl

Im Fluss Múlakvísl unterhalb des Mýrdalsjökull findet offenbar ein kleiner Gletscherlauf statt, nachdem sich vorgestern Abend im Vulkan Katla eine Erdbebenserie ereignet hatte. Das schwerste Beben hatte eine Stärke von 4,5 gehabt.

Lies weiter