Bauarbeiten in Landmannalaugar

Ab dem ersten Mai werden in Landmannalaugar die ersten Bauarbeiten losgehen, geplant sind ein neuer Parkplatz für sieben Reisebusse und 75 PKW am Námakvísl, sowie ein neues Servicehaus für die Badegäste, welches auch das Aufsichtspersonal beherbergen soll, berichtet Vísir.

Lies weiter

Ärztemangel in Westisland

Der Westen Islands ist aktuell chronisch ärztlich unterbemannt. Das Gesundheitszentrum von Stykkishólmur hatte nach einem Arzt für die orthopädischen Rückenabteilung inseriert, die Bewerbungsfrist war am 31. Dezember abgelaufen, ohne dass eine Bewerbung eingegangen war. Auch die gynäkologische Abteilung in Akranes bleibt weiterhin ohne Frauenarzt, nachdem sich niemand auf die freiwerdende Stelle beworben hatte.

Lies weiter

Vorbereitung für Flutwelle im Fall eines Katla-Ausbruchs

Wenn der Vulkan Katla unter dem Eispanzer des Mýrdalsjökull ausbricht, könnte die Flutwelle, die dann den Markarfljót herunterschiesst, eine Flutwelle verursachen, welche auch die Westmännerinseln trifft. Dieses Szenario wurde am Mittwochabend bei einer Konferenz auf den Inseln besprochen.

Lies weiter

Jökulsárlón ist nun Staatsbesitz

Die Landrätin von Südisland, Anna Birna Þráinsdóttir, sagte gestern, dass die Vorkaufsfrist des isländischen Staates für den Hof Fell, welcher die Gletscherlagune Jökulsárlón einschliesst, nicht am 9. Januar ausgelaufen ist, als der Staat seine Kaufabsicht kundtat.

Lies weiter