Zweitausend Jahre alter Walrossschädel

Erst kürzlich wurde im Süden der Halbinsel Snæfellsness ein Walrossschädel entdeckt, berichtet RÚV. Der gut erhaltene Schädel wiegt etwa 10 Kilogramm und konnte Vermutungen zufolge an die 2000 Jahre alt sein. Seine Entdeckung stützt die These, das Walrösser einmal dauerhaft an den Stränden Islands gelebt haben.

Lies weiter

Gletscherlauf aus dem Vatnajökull

Seit vorgestern läuft Schmnelzwasser aus dem östlichen der beiden Krater im Skaftárfellsjökull. Die beiden mit Geothermalwasser befüllten Krater entleeren sich regelmäßig, das letzte Mal geschah dies vor sechs Jahren.

Lies weiter

Tierschutzwidrige Zustände bei Masttieren

Nachdem vor einigen Tagen die Nachricht durch die Medien ging, dass beinahe jede zweite Zuchtsau offene Stellen vom Dauerliegen hat, weil sie trotz des neuen Tierschutzgesetzes immer noch in Liegeboxen gehalten werden, wurde nun Bildmaterial veröffentlicht, welches die viel zu kleinen Boxen zeigt, in denen die Tiere kaum noch aufstehen können.

Lies weiter