30 Deutsche aus Fluss gerettet

Dienstagnacht blieb ein Bus mit 30 deutschen Touristen mitten im Fluss Krossá in Þórsmörk, Süd-Island stecken. Parkranger in Húsadalur und Langidalur brachten die Fahrgäste zum Flussufer, danach den Busfahrer.

Lies weiter

Touristen aus dem Ausland brechen Unfall-Rekord

Nie war die Zahl an Autounfällen, an denen ausländische Urlauber beteiligt sind, so hoch wie in diesem Jahr, wie RÚV berichtet. In der ersten Jahreshälfte hat die Zahl der Touristen aus dem Ausland, die bei Autounfällen verletzt wurden, im Vergleich zum Vorjahres-Vergleichszeitraum um 40 Prozent von 85 auf 143 Personen erhöht.

Lies weiter