Streik um fünf Tage verschoben

Die Verhandlungsführer der Gewerkschaften VR, LÍV, Flóa­banda­lag, Stétt­Vest und Sam­taka at­vinnu­lífs­ins haben gemeinsam beschlossen, den Streik, der am 28. Mai beginnen sollte, um fünf Tage zu verschieben, heisst es in einer Erklärung. Einzelheiten über Tarifeinigungen soll es erst geben, wenn Vertragsvorschläge allen Parteien vorliegen. Mit diesen Informationen rechne man am 28. Mai.

Lies weiter