Fotosammlung aus Secondhandladen im Nationalmuseum

Secondhandläden geben bisweil ungewöhnliche Schätze frei. Der Reykjavíker Secondhandladen Góði Hirðinn (Guter Hirte) hat in der vergangenen Woche eine Fotosammlung an das Nationalmuseum gegeben. Die Sammlung hatte sich unter den eingehenden Gegenständen befunden und war von einem hinzugerufenen Experten für zu bemerkenswert befunden worden, als dass sie in den Verkauf gehen konnte.

Lies weiter

FEIF verbietet Sperrriemen weiterhin

Der internationale Islandpferdedachverband FEIF hat auf seiner Jahreshauptversammlung am vergangenen Wochenende den Sperrriemen des kombinierten Reithalfters für den Gebrauch mit Hebelgebissen nicht wieder zugelassen. Sowohl der Sportausschuss als auch der Zuchtausschuss sprachen sich mehrheitlich gegen eine Zulassung des Riemens aus.

Lies weiter

Bei Sturm im Bus übernachtet

Etwa 56 Schüler der nordwestisländischen Gesamtschule FNV von Sauðárkrókur hatten die letzte Nacht zusammen mit dem Busfahrer und drei Begleitpersonen in einem Bus auf dem Djúpvegur (Strasse 61) an der Staðará im Steingrímsfjörður verbringen müssen, nachdem der ansteigende Flusspegel die Strasse unterspült und komplett zerstört hatte.

Lies weiter