Finanzspritze für Produkte aus Fischhaut

Das Startup-Unternehmen Codland in Grindavík, Südwest-Island, hat Fördermittel in Höhe von ISK 75 Millionen (EUR 496.000) von Nordic Innovation für die Entwicklung von Produkten aus Fischhaut erhalten. Nach Abschluss einer dreijährigen Forschungsphase ist geplant, eine Fabrik in Grindavík zu bauen und dort 3.000 Tonnen Fischhaut pro Jahr zu verarbeiten.

Lies weiter

Höhere Fangquote für Lodde

Das Isländische Meeresforschungs-Institut hat einer Erhöhung der Fangquote für Lodde um 320.000 Tonnen im Vergleich zur letzten Fangsaison vorgeschlagen. In dieser Saison können 580.000 Tonnen gefischt werden. Fischerei- und Landwirtschaftsminister Sigurður Ingi Jóhannson befürwortet den Vorschlag und wird die Quote entsprechend erhöhen.

Lies weiter

Feuer in Wohnhaus in Reykjavík

Ein Wohnhaus in Hörðaland in Fossvogur in Reykjavík musste vergangene Nacht wegen eines Brandes, der in der Kellerwohnung ausgebrochen war, evakuiert werden. Zwei Personen wurden mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Lies weiter