Der lange Treck – Geschichte einer Pferderettung

Ein ausgesprochen ungewöhnlicher Pferdeabtrieb ereignete sich an Þorláksmessa, dem Tag vor Weihnachten, im nordisländischen Hörgársveit.

Die Pferde in dieser Region haben immer noch das Privileg, die Sommermonate in den Bergen zu verbringen. Im Juli werden sie auf die Hochlandweiden getrieben, beim „réttir“ im Herbst werden die Jungtiere herausgepickt, die älteren dürfen je nach Wetter bis zum Jahreswechsel in die Berge zurück.

Lies weiter

Mann des Jahres ist Herzchirurg

Der Herzchirurg Tómas Guðbjartsson, der am nationalen Universitätskrankenhaus Landspítali tätig ist, wurde von Hörern der Radiostation Rás 2 zum Mann des Jahres 2014 gewählt. Tómas und sein OP-Team hatten erst kürzlich einen Patienten gerettet, der eine lebensbedrohliche Stichverletzung am Herzen erlitten hatte.

Lies weiter

Ausbruch in der Askja unwahrscheinlich

Páll Einarsson, Geophysiker der Universität Islands, hält einen Ausbruch in der Askja für unwahrscheinlich. Obwohl sich der Lavastrom aus der Holuhraun dem Vulkan langsam nähere, hält er es für wahrscheinlicher dass der Ausbruch Auswirkungen auf andere Vulkane in der Region haben könnte.

Lies weiter