Zugang zur Ausbruchsstelle diskutiert

Die isländische Tourismusvereinigung hat sich am Montag in Akureyri getroffen, um eine Zusammenarbeit mit dem Zivilschutz und anderen Behörden zu diskutieren, wie man Touren zum Ausbruchsgebiet in der Holuhraun organiseren könnte.

Lies weiter