Vorhand frisst Losgelassenheit

Getern Abend fand in der Ölfushalle bei Hveragerði das Gæðingafimi der Meisterklasse statt, ein Art Dressurprüfung, deren Spielregeln jedoch ein wenig anders sind als in üblichen Vierecken.

Lies weiter

Hauptstadtgebiet: Neuer Werbespruch gesucht

„Kein Urlauber weiß, ob er sich gerade in Kópavogur, Hafnarfjörður oder Reykjavík aufhält, und es ist den Leuten auch egal”, erklärte der Bürgermeister von Hafnafjörður, Islands drittgrößter Stadt, vorgestern auf einer Konferenz zum Thema Vermarktungsstrategien für die Hauptstadtregion.

Lies weiter

100-jährige Häuser warten auf Erfassung

Das Vorhaben, alle Gebäude in Island, die älter als 100 Jahre sind, zu erfassen, kommt nur schleppend in Gang. Laut einem Gesetz, das vor mehr als einem Jahr in Kraft trat, stehen all diese Gebäude unter Denkmalschutz, doch die Aufzeichnungen des staatlichen Grundbuchamts von Island sind nicht immer eine zuverlässige Quelle.

Lies weiter