Hitzerekord und Flut in Island

hvita-arnessyslu_psMontagnacht wurde in Reykjavík ein neuer Wärmerekord für Februar erreicht, die Temperaturen stiegen auf 10,2°C. Die letzte wärmste Nacht war am 8. Februar mit 10,1°C gewesen. Wärme und Regen bringen jedoch nicht nur Segen. Die Wasserpegel der Flüsse Hvítá und Ölfus steigen stetig und überschwemmen Uferregionen.

Lies weiter